S T E G E M A N N     N A T U R H E I L ­P R A X I S
 

Alex hat es geschafft! - Mitte Februar 2019

Hallo zusammen,

ich freue mich wie Bolle und springe vor Freude an die Decke. Es ist vollbracht, ich habe mein lang ersehntes Zielgewicht erreicht! Ich habe in den vergangenen sieben Monaten mit meinem Metabolic Balance® Ernährungsplan 30,5 Kilo abgenommen, das sind 121 Pakete Butter!!!!! Es ist ein unglaublich gutes Gefühl, ich bin so unfassbar glücklich darüber und stolz auf mich! 

Ich kann Euch sagen, diese zwei verflixten Kilo auf der Zielgeraden waren die schwersten meines ganzen Abnehmens. Ich habe mich zwar – im Großen und Ganzen – an meinen Ernährungsplan gehalten. Wenn ich ehrlich bin habe ich mich jedoch auch von der einen oder anderen Verführung verleiten lassen. Hier mal eine Kollegin, die Geburtstagskuchen ausgab, dort mal ein Glas Wein… Der Kopf erinnert dich zwar daran, dass es besser wäre, noch standhaft zu bleiben, der innere Schweinehund funkt aber dazwischen und kläfft dir ganz leise ins Ohr: „Jetzt hast du es fast geschafft, das darfst du dir jetzt ruhig mal gönnen“. Dazu kam erschwerend, dass ich aufgrund der Wetterverhältnisse nicht regelmäßig joggen gegangen bin. Und so wurden es doch noch zähe Wochen, bis das letzte Gramm wirklich von meinen Hüften geschmolzen war.

Doch jetzt ist es vollbracht und endlich soweit: Metabolic Balance® Phase 3 – Alex ist dabei! Ich darf mit Phase 3 meines Metabolic Balance® Ernährungsprogramms starten. Erklärtes Ziel dieser gelockerten Umstellungsphase ist es, mein Gewicht dauerhaft zu halten und weiterhin meinen Stoffwechsel auszubalancieren. Die Lebensmittelliste und mein Mahlzeitenplan werden nun erweitert und ich darf offiziell Schlemmermahlzeiten einbauen. Großartig! Wie genau das funktioniert, wird mir meine liebe Nathalie bei unserem nächsten Gespräch ausführlich erklären. Auch wenn die Abstände zwischen unseren zukünftigen Telefonaten größer werden, so bin ich echt froh zu wissen, dass Nathalie auch weiterhin immer für mich als Ansprechpartnerin da sein wird, ich brauche sie nur zu kontaktieren. Denn die eigentliche Herausforderung für mich beginnt jetzt. Aber ich bin ehrlich, ich freue mich jetzt wirklich riesig auf meine Schlemmermahlzeiten. Die erste wird zur Feier meines Erfolges im Restaurant stattfinden - heute Abend schon - und ich werde es sooo sehr genießen. ☺ Wichtig ist eben, anschließend wieder die Kurve zu kriegen und die Ernährung nach meinem individuellen Metabolic Balance® Plan auszurichten.

Wenn ich jetzt das letzte halbe Jahr noch einmal Revue passieren lasse, ist es fast unvorstellbar, wie sich mein Leben verändert hat. Machen wir uns nichts vor, natürlich kann ich mich besser bewegen als vorher. Gesundheitlich geht es mir viel besser, ich habe mehr Energie und Power, keinen hohen Blutdruck mehr und bin auch nicht mehr so müde. 

Und natürlich macht auch das Shoppen viel mehr Spaß, weil einfach die Auswahl viel größer ist. Es ist schon ein tolles Gefühl, beim Anprobieren nach der jetzt passenden, kleineren Größe fragen zu können. Ich finde es sehr traurig,– das muss ich jetzt auch mal sagen – dass ich nun auf einmal als potenzielle Kundin wahrgenommen werde. Die Blicke mancher Verkäuferinnen, die früher sagten: „Die findet hier eh‘ nix“, bleiben jetzt aus. Ich war bestimmt keine schüchterne, leise „Dicke“, die bloß nicht auffallen und gesehen werden wollte. Auch litt ich nicht unter mangelndem Selbstvertrauen. Trotzdem kann ich sagen, dass mir die letzte Zeit einen enormen Motivationskick verpasst hat, der mich jetzt noch positiver durchs Leben gehen lässt. 

Und somit habe ich auch gleich eine neue Herausforderung angenommen: Ich werde dieses Jahr mit meinen Hunden an einem Tough Hunter, einem Lauf mit verschiedenen Hindernissen teilnehmen. Hoffentlich gelingt mir auch das, aber wer (über) 30,5 kg abgenommen hat und insgesamt 60 cm an Umfang verloren hat 21 cm Bauch, 25 cm Po, 14 cm Beine), den kann doch eine Schlammpfütze nicht aufhalten, oder? 

Ich wünsche Euch allen nun viel Glück und Durchhaltevermögen in Euren Metabolic Balance® Phasen, wo auch immer Ihr Euch gerade befindet. 

Gerne werde ich Euch auch weiterhin berichten, wie es mir in Phase 3 ergeht.

Eure Alex